Der große TriNotar-Ratgeber

Nutzen Sie das Potenzial der Notariatssoftware TriNotar aus. Bringen Sie die Effizienz Ihres Notariats auf ein neues Level.  

TriNotar Ratgeber - Unterstützung bei Fragen rund um TriNotar

Die Notariatssoftware ist inzwischen zum Herzstück des Notariats geworden. Kaum eine Tätigkeit ist noch rein analog denkbar. Richtig eingesetzt, bietet die richtige Software viele Vorteile. TriNotar hat einen sehr großen Funktionsumfang. Für viele ist dieser nicht so leicht zu überblicken. Was es für Möglichkeiten bietet und wie man diese nutzen kann, soll dieser Ratgeber aufführen. Er wird nach und nach wachsen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist TriNotar?

TriNotar Notariatssoftware. Notebook mit Software symbolen.

TriNotar ist eine Notariatssoftware des Anbieters Wolters Kluwer und wird oftmals als Branchenprimus bezeichnet. Je mehr die Digitalisierung im Notariat voranschreitet desto mehr Möglichkeiten bietet die Software auch. Sämtliche Arbeitsabläufe können hierüber digital abgebildet werden. Der Funktionsumfang ist sehr groß. Ausgehend von den Basiseinstellungen sollten Notariate das Programm weiter mit individuellen Einstellungen belegen. Denn nur so können sie in den vollen Genuss der Vorteile von TriNotar kommen und die Potenziale für ihre Kanzlei ausschöpfen.

Welche Möglichkeiten bietet TriNotar?

Möglichkeiten TriNotar

Mit TriNotar können Sie in ihrem Notariat zahlreiche Abläufe digital gestalten. Doch ein digitaler Prozess ist noch lange kein guter Prozess. Vielmehr soll ein digitaler Prozess besser sein als das analoge Vorgehen. Mit TriNotar können sie Automatisierungen schaffen und so digitale Abläufe attraktiv gestalten. So sorgen Sie langfristig für eine Erhöhung der Bearbeitungsgeschwindigkeit im Notariat und sparen dadurch am Ende eine Menge Zeit in Ihrem Alltag. Das erreichen Sie durch

  • richtige Einstellungen In den verschiedenen Referaten,
  • Anlegen von Briefen im Verfügungsbogen,
  • Hinterlegen von zugehörigen Entwürfen und
  • passende Hypertextprogrammierung.

Schaffen Sie klare Rahmenbedingungen für das alltägliche digitale und strukturierte Arbeiten mithilfe von TriNotar. So haben sie am Ende eine zentrale Sammlung der relevanten Briefe und Entwürfe zum jeweiligen Referat. Diese werden dann für das jeweilige Thema automatisch in der Notariatssoftware abgerufen. Beteiligtendaten und Vorgangsdaten werden automatisch eingefügt. Das Ergebnis: Sie machen weniger Fehler und sind schneller fertig.

TriNotar Bausteine

TriNotar ist ein sehr umfangreiches Programm, das aus vielen Bausteinen besteht. Im Folgenden führen wir die wichtigsten bzw. grundlegenden Bestandteile auf.

Referate Notariatssoftware

Referate

Die Referate sind die Basis für das Anlegen individueller Einstellungen für die verschiedenen Beurkundungsarten. Hier wird die Beteiligtenstruktur für die späteren Vorgänge festgelegt und der Verfügungsbogen für die Briefabwicklung definiert. Zudem haben Sie hier auch die Möglichkeit weitere Felder für spätere Programmier-Vorhaben zu belegen.

Klientenakte

Klientenakte

Die Klientenakte fasst alle relevanten Informationen zu einer Person, eines Unternehmens oder eines Vereins zusammen. Diese Daten werden dann in Vorgängen als Beteiligtendaten genutzt. Das System der Klientenakten ermöglicht eine umfangreiche Suche nach verschiedenen Kriterien, z.B. nach Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefon oder die Volltextsuche. Wichtig in Zusammenhang mit der Klienten-Datei ist das Verhindern von Dubletten, d.h. doppelter Einträge zu ein und derselben Funktion.

Stammakte

Stammakte

Eine Stammakte ermöglicht eine bessere Zuordnung einzelner Vorgänge zu der Klientendatei. Es ist von Notariat zu Notariat unterschiedlich, ob die Stammakten geführt werden. Generell ist es empfehlenswert, denn es erleichtert oft das Auffinden von Vorgängen. Dies ist insbesondere bei Gesellschaften oder Kaufverträgen mit Grundschuld empfehlenswert. Denn über die Stammakte findet man alle Vorgangsakten, die zu dem Thema bzw. dem Unternehmen angelegt wurden.

Vorgangsakte Notariat

Vorgänge

Ein Vorgang in TriNotar bezieht sich immer auf einen bestimmten Beurkundungsfall. Er entspricht im Grunde der vormaligen Papierakte. Er ist die Basis für die elektronische Aktenführung. Alle Dokumente wie Briefe, E-Mails oder Entwürfe können im Vorgang gespeichert werden. So sind sie dann immer digital und auf einen Blick verfügbar.

Ihr Partner für TriNotar

Als Notariatsfamilie haben wir vor 30 Jahren begonnen, das TriNotar im eigenen Notariat zu optimieren. Seit 2006 bieten wir unsere Beratungs- und Schulungsleistungen auch anderen Notariaten an. Inzwischen stellen wir unsere Kompetenz täglich bei über 60 Notariaten bundesweit unter Beweis.

Unsere Kenntnisse in Einstellungen und Programmierungen in TriNotar verbessern Arbeitsabläufe, erhöhen die Bearbeitungsgeschwindigkeit und helfen, Fehler zu vermeiden.

Wenn Sie einen Partner für alles rund um TriNotar suchen, dann sind Sie bei uns goldrichtig. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

TriNotar Partner - Kompetenz für Ihr Notariat